Herrenhemd

Die Grundlage der Herrenbekleidung ist das klassische Hemd. Es ist eine Marke, die eine phänomenale Karriere in der Herrenmode gemacht hat. Neben der Hose ist das Hemd ein Kleidungsstück, das jahrelang ausschließlich Männern vorbehalten war. Sie hat im Laufe der Zeit unzählige Veränderungen durchgemacht, da sie ursprünglich als verdeckte Unterschicht diente. Seine Länge hat sich häufig geändert. Für die unteren Schichten der Gesellschaft war es ein alltägliches Kleidungsstück, das allein getragen wurde. Hemden wurden aus Leinen oder Baumwolle hergestellt. Erst viele Jahre später wurden sie zum Inbegriff der Eleganz. Im Laufe der Evolution wurden sie zur ersten Bekleidungsschicht, was man an Westen und Kaftanen erkennen konnte. Die Hemden der damaligen Zeit hatten zahlreiche Nähte. Sie waren oft mit Spitzenjabots verziert. Im Laufe der Jahre wurde jedoch die Mäßigung bei der Kleidung immer wichtiger. Gedämpftere Materialien wurden populär, wodurch auffällige Seiden und Satins wegfielen.
Das Hemd, wie wir es heute kennen, wurde auch dank der Erfindung der Stärke universell. Steife Kragen und Knopfverschlüsse trugen zu seiner Funktionalität bei. Schneeweiße Hemden sind die Quintessenz höchster Eleganz. Moderne Modelle haben eine taillierte Silhouette und Knopfverschlüsse. Ein weißes Hemd kann als langweilig angesehen werden. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Der ursprüngliche Charakter wird durch Kragen ergänzt, die so geformt sind, dass sie dem Oval eines Männergesichts entsprechen. Sehr beliebt, aber weniger formell ist ein Kragen vom italienischen Typ, der Männern mit schlanken Gesichtern vorgeschlagen wird. Kragen mit Knöpfen funktionieren gut im Business-Stil. Ungewöhnlich sind Kragen mit Stehkragen, die ohne Krawatte getragen werden sollten.
Wenn es um Hemdenschnitte geht, haben auch Männer eine hervorragende Auswahl. Ein perfekt sitzendes Hemd sollte wie eine zweite Haut sein und eine ausreichende Luftzirkulation gewährleisten. Wählen Sie natürliche Materialien von höchster Qualität, die viele Jahre lang halten werden. Die Beimischung von elastischen Fasern ermöglicht einen schlankeren Schnitt und wird besonders von Männern mit unregelmäßiger Figur geschätzt. Wir unterscheiden unter anderem die sehr beliebten superschlanken Schnitte. Schlankere Hemdensilhouetten sind sehr beliebt, weil sie der männlichen Figur Leichtigkeit verleihen. Die verwendeten Stoffe spielen eine wichtige Rolle. Diesbezüglich gibt es keine Grenzen. Sie können zwischen bunten Karos oder dezenteren Polka-Dot-Mustern wählen. Je nach Geschmack können wir auf mehr oder weniger auffällige Mikromuster auf Stoffen setzen. Im Winter lohnt es sich, sich für Strickhemden im lässigen Stil zu interessieren, die zusammen mit einem Button-Down-Kragen eine tolle Basis für ein lässiges Styling sind.
Was sind also die Merkmale eines idealen, eleganten Hemdes? Die wichtigsten sind: das Material, die Farbe, der Schnitt und der Kragen. In den Kollektionen der Marke finden Männer elegante Hemden. Weiße und blaue Modelle sind ideal für Business-Stylings. Auch die einzigartigen abstrakten Muster können interessant sein. Dank der hochwertigen Stoffe und Schnitte werden unsere Kunden sicher raffinierte formale Sets kreieren.